Erst die Pandemie jetzt die Heizung

Liebe Mitglieder und Freunde der Schützengesellschaft Seulberg,

wir alle erinnern uns gerne an gemeinsame, fröhliche Schützenfeste rund um unser Schützenhaus am Hardtwald. Es war uns Schützen immer ein Anliegen das Schützenfest einerseits zum Erhalt der Tradition und andererseits als Treffpunkt für uns alle auszurichten.

Leider mussten wir dieses Jahr aufgrund der Pandemie auf unser geliebtes Schützenfest, aber auch auf das Vereinsschießen und andere Veranstaltungen verzichten. Wir vermissen die ausgelassenen und fröhlichen Stunden, insbesondere in den Zeiten in denen wir uns ohnehin viel seltener treffen konnten.

Uns Schützen fehlen die Veranstaltungen noch aus einem anderen Grund: Die laufenden Kosten für Instandhaltung und Abgaben, Jugendarbeit und Betriebskosten sind alleine durch Mitgliedsbeiträge bei Weitem nicht zu finanzieren, weshalb wir auf unsere Reserven zurückgreifen mussten.

Im vergangenen Jahr wurden zudem erhebliche finanzielle Mittel eingesetzt, da es dringend notwendig geworden war unsere Luftgewehrhalle innen und außen zu sanieren. Mit großem Arbeitsaufwand haben wir Schützen in Eigenarbeit die Elektroinstallationen komplett erneuert, Wände und Fundamente innen und außen trockengelegt und neu verputzt, sowie die Halle mit Dachfenstern für mehr Licht und zur besseren Belüftung versehen.

page1image3721808 page1image3839168 page1image3839392 page1image3722016

Vorher: dunkel und muffig                    Nacher: hell und frisch

Um die umfangreichen Arbeiten abschließen zu können und in Zukunft Feuchtigkeitsschäden zu vermeiden sowie die Heizkosten zu senken, müssen wir dringend vor Beginn der Heizperiode ein neues, spezielles Heizungssystem anschaffen und installieren. Der Einbau muss von einer Fachfirma vorgenommen werden und kann leider nicht in Eigenleistung ausgeführt werden. Hierfür reichen unsere finanziellen Mittel trotz der Zuschüsse der Stadt Friedrichsdorf und der Taunussparkasse, für die wir sehr dankbar sind, nicht aus.

Ohne Einnahmen aus den Veranstaltungen sind wir auf Eure Hilfe angewiesen. Wir hoffen sehr, dass wir auf Eure Unterstützung - Eure Spende - in diesem in jeder Hinsicht außergewöhnlichen Jahr zählen können. Wir freuen uns über Euren Beitrag unter dem Betreff „Spende“ an folgende Bankverbindung: SG-Seulberg; Taunus Sparkasse IBAN: DE91 5125 0000 0048 0974 05. Auf Wunsch stellen wir gerne eine Spendenquittung aus.

Gerne hätten wir Euch unser neues Vereinshaus an einem Tag der offenen Tür präsentiert, der leider aufgrund der Pandemie nicht stattfinden kann. Schaut darum jederzeit dienstags oder donnerstags ab 18 Uhr vorbei und lasst Euch unsere schönen neuen Räumlichkeiten zeigen, die auch für Feierlichkeiten und Veranstaltungen genutzt werden können.

Im nächsten Jahr, so es denn die Pandemie zulässt, werden wir uns wieder alle erdenkliche Mühe geben Euch mit unseren Events viele schöne gemeinsame Stunden zu bereiten.

Herzlichen Dank.
Eure Seulberger Schützen